Die virtuelle Zukunft der Veranstaltungsbranche

Die Digitalisierung ist in der Veranstaltungsbranche angekommen und nicht mehr wegzudenken. Sie hat nicht nur einzelne Veranstaltungsbereiche optimiert, wie das Online Ticketing oder den digitalen Einlass auf Veranstaltungen, sondern auch neue Veranstaltungsformate hervorgebracht. Virtuelle Veranstaltungen sind das beste Beispiel für die Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Veranstaltungsbranche und bedeuten gerade für Kongresse und Konferenzen ein vielversprechendes Zukunftsformat.

Virtuelle Veranstaltungen ermöglicht es den Teilnehmern völlig ortsungebunden an einer Veranstaltung teilzunehmen. Damit können sowohl Veranstalter als auch Teilnehmer relevante Ressourcen, wie Personal- oder Reisekosten, einsparen. Außerdem stellen virtuelle Veranstaltungen eine innovative Form der Kommunikation dar und geben Veranstaltern die Möglichkeit, Informationen nicht nur mit einem weltweiten Publikum, sondern diese auch zielgruppenspezifisch zu teilen.

Die Location spielt für Teilnehmer eine untergeordnete Rolle. Laut einer Studie von XING-Events sehen 97 Prozent der befragten Teilnehmer das Hauptkriterium für den Besuch eines Kongresses oder einer Konferenz nicht etwa die Location (40%), sondern vielmehr ein ansprechendes und passendes Programm mit relevanten Themen.

Virtuelle Veranstaltungen werden somit immer mehr zu der bevorzugten Plattform, um zu lernen, zu netzwerken und sich mit ähnlich denkenden Menschen aus der ganzen Welt auszutauschen.

Die Digitalisierung in der Veranstaltungsbranche wird als Chance wahrgenommen. Interessant zu sehen ist auch, dass Teilnehmer nicht etwa von der Digitalisierung in der Veranstaltungsbranche abgeschreckt sind, sondern darin zahlreiche Vorteile und Potenziale sehen.

Die Top 3 Faktoren, die das Veranstaltungserlebnis für Veranstaltungsteilnehmer durch digitale Tools verbessert haben:

  1. die Informationstransparenz zur Veranstaltung (72%)
  2. der Ticketkauf (65%)
  3. ein schnellerer und leichterer Zugang zu Präsentationen (55%)

Digitale, virtuelle Veranstaltungen zahlen genau auf diese drei Punkte ein.

Virtuelle Veranstaltungen sind eine echte Alternative zu realen Veranstaltungsformaten

Mit der Digitalisierung in der Veranstaltungsbranche sowie durch einen stärker werdenden Wettbewerb im Veranstaltungsmarkt werden virtuelle Veranstaltungen zu einer echten Alternative für Veranstalter. Mit dem Fortschritt der Technologien und der wachsenden Anzahl von Produkten werden virtuelle Veranstaltungen zukünftig eine größere Selbstverständlichkeit auch auf Teilnehmerseite aufweisen.

deltacom projektmanagement GmbH · Telefon +49 40 357 232-0 · Fax +49 40 357 232-90 · E-Mail info@deltacom-hamburg.de · Impressum · Datenschutz